Gesetzliche Grundlagen

Liste mit Verweisen zu Publikationen des Gesetzgebers zum Thema Reisekosten und Verpflegungsmehraufwand.

Veröffentlichungen des Bundesministeriums der Finanzen

  1. Publikationen allgemein
    bundesfinanzministerium.de
     
  2. Steu­er­li­che Be­hand­lung von Rei­se­kos­ten und Rei­se­kos­ten­ver­gü­tun­gen bei be­trieb­lich und be­ruf­lich ver­an­lass­ten Aus­lands­rei­sen ab 1. Ja­nu­ar 2017

    BMF 14. Dezember 2016

    Übersicht ausgewiesenen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

  3. Bestätigung von Rechtsansichten betreffend das Reisekostenrecht.

    BMF 19. Mai 2015

    Das BMF hat mit BMF-Schreiben vom 24. Oktober 2014 umfassend zum neuen steuerlichen Reisekostenrecht Stellung genommen. In der Zwischenzeit sind in der Praxis weitere klärungsbedürftige Fragen aufgetreten. Diese Fragen zur Arbeitnehmersammelbeförderung und zur Verpflegung im Flugzeug, Zug oder Schiff werden in dem Schreiben an die acht Wirtschaftsverbände vom 19. Mai 2015 beantwortet.

  4. Ertragsteuerliche Beurteilung von Aufwendungen für Fahrten zwischen Wohnung und Betriebsstätte und von Reisekosten unter Berücksichtigung der Reform des steuerlichen Reisekostenrechts zum 1. Januar 2014; Anwendung bei der Gewinnermittlung

    BMF 23. Dezember 2014

  5. Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2015

    BMF 19. Dezember 2014

    Übersicht ausgewiesenen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

  6. Ergänztes BMF-Schreiben zur Reform des steuerlichen Reisekostenrechts ab 1.1.2014

    BMF 24. Oktober 2014

    ersetzt das Schreiben vom 30. September 2013 (Ziffer 8)

  7. Reform des steuerlichen Reisekostenrechts

    25. März 2014

    Konsensuales Projekt zur Vereinfachung und Entbürokratisierung

  8. aktuelle Kilometerpauschalen

    BMF 25. März 2014

  9. Was ändert sich im Steuerrecht im Jahr 2014?

    BMF 10. Januar 2014

    Zu Beginn des Jahres 2014 ist eine Reihe von steuerlichen Änderungen in Kraft getreten. Nachfolgende Übersicht enthält eine Auswahl der für Bürgerinnen und Bürger, Unternehmen und Verwaltung wesentlichen Neuregelungen.

  10. Steuerliche Behandlung von Reisekosten und Reisekostenvergütungen bei betrieblich und beruflich veranlassten Auslandsreisen ab 1. Januar 2014

    11. November 2013

    Übersicht ausgewiesenen Pauschbeträge für Verpflegungsmehraufwendungen und Übernachtungskosten

  11. Reform des steuerlichen Reisekostenrechts - Grundsätze ab dem 1. Januar 2014

    BMF 30. September 2013

    Dieses Schreiben wird auf diversen Internetseiten verlinkt und zitiert, ist jedoch nicht mehr aktuell und wurde durch ein neues Schreiben ersetzt (s.o. BMF 23. Dezember 2014)

Veröffentlichungen des Bundesministeriums der Justiz und für Verbraucherschutz

  1. Publikationen allgemein

    Gesetze im Internet

  2. Einkommensteuergesetz (EStG) § 9 Werbungskosten

    BMJ 1. April 2015

    Artikel 4a behandelt den Verpflegungsmehraufwand.

  3. Bundesreisekostengesetz

    BMJ 20. Februar 2013

    Bundesreisekostengesetz vom 26. Mai 2005 (BGBl. I S. 1418), das zuletzt durch Artikel 3 des Gesetzes vom 20. Februar 2013 (BGBl. I S. 285) geändert worden ist.

sonstige Veröffentlichungen

  1. steuerliche Behandlung von Taxifahrten (Umsatzsteuer)

    BFH 19. Juli 2007

    Bei Taxifahrten ist entweder der ermäßigte Steuersatz von 7 Prozent oder der Regelsteuersatz von 19 Prozent anzuwenden.

    Laut BFH gilt der ermäßigte Steuersatz nur bei Fahrten innerhalb einer Gemeinde oder Fahrten, bei denen die Beförderungsstrecke unter 50 Kilometern bleibt.
    Dabei sind Hin- und Rückfahrten, die zusammen beauftragt wurden und der Fahrer auf den Kunden wartet, als eine Beförderungsstrecke zu bewerten.

    In allen anderen Fällen müssen Sie in Ihrer Buchhaltung den Regelsteuersatz von 19 Prozent anwenden.